Ein Gedanke zu “[Genderama] Sprach-Maskulisten im Frankfurter Römer

  1. wollepelz 30. Januar 2014 / 20:45

    Ja, ist klar. Wenn von Frauen die Sprache kritisiert wird und total bescheuerte Formulierungen eingeführt werden sollen, gibt es tatsächlich nichts Wichtigeres.

    Ist Männern das so langsam zuviel und sie schlagen auf dieselbe Art zurück, wird es als „unwichtig“ abgetan.

    Ist es ja eigentlich auch. ….dann aber auch von beiden Seiten bitte. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.